Herzlich Willkommen

Wir betreten gerade ein neues Zeitalter der Menschheit. Aus der dunklen Zeit des Fischezeitalters, geprägt durch Kriege, Unterdrückung und Sklaverei, geht es nun ins goldene Zeitalter des Wassermannes.

Dabei haben wir nicht nur das Glück diesen Wandel mitzuerleben, sondern die historische Chance in zu mitzugestalten. Es geht dabei nicht nur um die Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder, sondern um die Zukunft der Menschheit und des ganzen Planeten. Dieser Wandel geht einher mit einem geistigen Entwicklungsschritt, denn ein neues Zeitalter bedarf einer neuen Denkweise. Weg von Egoismus, Gewalt, Fanatismus und Fundamentalismus, hin zum harmonischen und natürlichen Miteinander.

 

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein

Es ist an der Zeit umzudenken und aus den Fehlern der vorherigen Generationen zu lernen. Die Universale Spiritualität ist das Denken eines neuen Zeitalters. Ein geistiger Entwicklungsschritt, der die Lebensqualität steigert und Werkzeuge an die Hand gibt, mit denen sich das Leben erfolgreich meistern lässt. Mehr noch, es führt über die persönliche Entwicklung zu einem erfüllten Leben in freier Entfaltung.

Wir laden jeden ein dieses neue Denken kennenzulernen und mit der Universalen Spiritualität in eine neues, abenteuerliches Leben zu entdecken.

 

 

 

Indigo Test

Bist du ein Indigo? Mach den Indigo Test und finde es heraus.

Indigo Test

"Wir werden erwachen unter falschen Propheten,
um als Kinder dieser Erde unser Erbe anzutreten."

Thomas D. im Lied "Millionen Legionen"

 

Unser Buchtipp:

Vision Engelsburg - Einfach anders leben.

Das neue Buch von Autor Martin Laker beschreibt ein Leben in und mit der Univer- salen Spirituali- tät. In Engels- burg, einem Ort irgendwo im Deutschland der Zukunft, hat man aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und macht vieles nun anders.

Ab sofort nur noch Restexemplare erhältlich...

Bestellungen über engelsburg.org

 

Auf ein Wort...

2014 – Ein Jahr voller Herausforderungen

Das neue Jahr hat begonnen und Fahrt aufgenommen. Wie gewohnt setzt sich die Schmierenkomödie in Berlin fort und auch die Lobbyverbände machen weiterhin von sich reden. Da ist der Wechsel eines Staatssekretärs in die Position eines Top-Lobbyisten bei Mercedes, dann die Ruhepostenschaffung für den ehemaligen Kanzleramtsminister bei der Deutschen Bahn, oder die Manipulationen beim ADAC, dem größten Auto-Lobbyisten Deutschlands. Gegen den Primus der deutschen Privatbanken ermittelt wieder einmal der Staatsanwalt und der Deutsche Aktien Index erklimmt weiterhin Rekordstände. Wie gewohnt werden die bekannten Systemfehler ignoriert oder wegdiskutiert und die Bevölkerung wird auch weiterhin zur Kasse gebeten um die Energiewende zu finanzieren. Alles läuft weiter wie zuvor? Nicht ganz.

Seiten