2015 - Jahr der Veränderungen

Das vergangene Jahr 2014 hatte so einige Erlebnisse parat. Im März starteten die Engelsburg News und berichteten täglich über die Veränderungen auf unserem Planeten. Egal ob es sich um das Unwetter zu Pfingsten handelte, oder das Biest, das als einer der drei größten jemals registrierte Sonnenflecken in die Geschichte einging.

Das neue Jahr 2015 begann mit brutaler Gewalt, schweren Stürmen und Protesten gegen religiösen Fanatismus. Doch zeichnet sich noch mehr ab. Die Unwetter und auch die Gewalt werden sich steigern, doch zeichnet sich auch etwas speziell für Deutschland ab.

Die Spaltung des Landes. Nicht geografisch, sondern in der Bevölkerung. Betrachtet man die aktuelle Situation aus der erhöhten Distanz, zeigen sich sehr interessante Verhaltensweisen. Zum einen ist da die deutsche Protestbewegung. Betrachtet man die Schilder und Plakate die sie mit sich führen, dann geht es ihnen um mehrere Themen. Religiöser Fanatismus, Islamisierung, manipulative und verdrehte Medienberichterstattung und korrupte Politiker und Minister, nur um einige Themen zu nehmen.Dagegen stehen die Medienkonzerne, die Politiker und auch die Kirchen, als religiöse Konzerne mit wirtschaftlichen Interessen.

http://www.universale-spiritualitaet.de/images/deutschland_gespalten.pngSie arbeiten Hand in Hand und bringen dadurch die mediengläubige Masse gegen die Protestler auf. Die werden wie üblich als Nazis abgestempelt, ihnen wird Rassismus und Ausländerhass unterstellt, dabei laufen bei den Montagsdemonstrationen selbst Muslime mit und protestieren gegen religiösen Fanatismus. Statt sich den Ängsten der Menschen anzunehmen und sich um Verbesserungen zu bemühen, hetzten die Politiker und selbst die Regierung gegen diese unzufriedenen Bürger. Damit haben sie begonnen das Land zu spalten. Die Menschen, die schon aus der Illusion der Medienelite erwacht sind, beobachten dies mit einer gewissen Unruhe, auch weil die islamistische Gewalt scheinbar eine neue Stufe erreicht hat. Geht diese Eskalation weiter, so kann es sich zu einer Art Bürgerkrieg ausweiten. Das dies heutzutage überall und jederzeit passieren kann, haben uns die letzten Jahre deutlich vor Augen geführt.

 

Es wird sich in den kommenden Monaten zeigen, wie weit sich Deutschland von seiner Regierung und den Kirchenkonzernen spalten lässt. Er wird eine große Herausforderung für alle deutschen Bürger, diese Spaltung zu verhindern und sich nicht von den Machtstrukturen gegenseitig ausspielen zu lassen.